Wind Driven

Windkraft in Österreich

Rekordjahr für Ausbau, aber dennoch getrübte Aussicht für die heimische Branche..

Gepostet am 28. Februar 2016 von Michael Puttinger.

Windkraft in Österreich

Im Jahr 2015 erreichte der weltweite Windenergieausbau wieder einen neuen Rekord. China mit rund einem Drittel der gesamten installierten Leistung spielte dabei eine wesentliche Rolle und überholte mit ihrer gesamten installierten Kapazität die in der EU installierte Leistung.

Österreich konnte in den letzten Jahren einen soliden Zuwachs an installierten Windkraftanlagen verzeichnen. Obwohl einige Neuprojekte bereits fertig geprüft und genehmigt sind, wird mit aktuellem Ökostromgesetz der weitere Ausbau gebremst. Die Prognosen für den jährlichen heimischen Zuwachs an installierter Leistung sind daher für die nächsten Jahre rückläufig. Dem Windausbau wird somit nicht nur der Wind aus den Segeln genommen. -Durch die aktuelle Gesetzeslage können genehmigte und eingebrachte Anträge in der Warteschlange auch komplett verfallen.


TrainWind
Windenergie etablierte sich in Österreich in den letzten Jahren zum Wirtschaftsmotor.
Max
Gut gesichert geht´s nach der Sicherheitseinweisung aufwärts.

 

Wind Panorama

 

Die beiden Windparks "Marchfeld Mitte Ost" und "Marchfeld Mitte West" umfassen insgesamt 14 Anlagen mit je 3,05 MW Nennleistung. Somit versorgen sie gemeinsam 29.000 Haushalte mit sauberen Strom und sparen im Vergleich zu konventioneller Kraftwerkstechnik über 85.000 Tonnen CO2 Emissionen ein.

 

 


Gruppenfoto
Fotoshooting der besonderen Art, 135m über Grund.